03.05.2024 Queersensible Assistenzkraft in Sachsenheim gesucht

Einsatzort: Baden-Württemberg

Art der Anstellung:

Minijob

Art der Assistenz

Persönliche Assistenz

Beschreibung:

Für die Unterstützung im Alltag suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenzkraft auf Minijob-Basis
für 20 h/Monat. Die Stelle ist auch nach Tätigkeitsschwerpunkten teilbar.

Aufgabengebiete
– Unterstützung bei der Büroarbeit (z. B. persönliches Budget, Jobcenter, Krankenkasse) und Recherchen
(z.B. zu medizinischen Themen)
– Unterstützung beim Kochen oder Vorbereiten von Mahlzeiten (vegan)
– Vorbereitung und Begleitung bei Terminen und Veranstaltungen (Tasche packen, Kompressionsstrümpfe anziehen, Rollstuhl einladen, Auto fahren)
– Praktische Unterstützung im Alltag (z. B. Pflanzen umtopfen, Einkauf, Wohnung einrichten, Haarpflege)

Voraussetzungen
– Zuverlässiges Einhalten von Absprachen zum Infektionsschutz
– Führerschein (Auto ist vorhanden)
– Körperliche Belastbarkeit, um z.B. meinen Rollstuhl mit Elektroantrieb ins Auto laden zu können (die
Teile wiegen einzeln nicht mehr als ca. 12 Kilo)
– Diskriminierungssensibilität (ich bin nicht-binär und erwarte einen respektvollen Umgang mit dem
Thema Queerness)

Rahmenbedingungen
Aufgrund meiner Erkrankung an Postcovid / ME CFS benötige ich sowohl zuhause als auch für die
Wahrnehmung von Terminen außerhalb Unterstützung. Neben der persönliche Assistenz erhalte ich bereits
Haushaltshilfe. Vor meiner Erkrankung habe ich einen Master in Erwachsenenbildung studiert, an einer
Naturpädagogik-Weiterbildung teilgenommen und mich in queeren und feministischen Gruppen engagiert. Nun
bin ich wegen meines Pflege- und Unterstützungsbedarfs in eine Wohnung im Haus meiner Eltern gezogen.
Zentrales Symptom meiner Erkrankung ist eine Belastungsintoleranz (post-exertionelle Malaise), aufgrund derer
ich konsequentes Energiemanagement betreiben und jegliche Überanstrengung vermeiden muss.
Ich finanziere die Stelle über das persönliche Budget für die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit
Behinderung, welches mir bis Sommer 2025 bewilligt wurde. Ich möchte die Stelle mindestens für sechs Monate
vergeben. Je nach Entwicklung der Zusammenarbeit und meiner Erkrankung kann sie verlängert werden. Der
Stundenlohn beträgt 20 €. Bei einem Wohnort außerhalb von Sachsenheim ist ein Zuschuss zu den Fahrtkosten
möglich.
Die Arbeitszeiten können wir auf ein bis zwei feste wöchentliche Termine legen. Dazu kommen nach Absprache
weitere Termine, etwa für die Begleitung zur Ärztin oder Teilnahme an Veranstaltungen.
Ich schätze eine kooperative und respektvolle Arbeitsumgebung, in der sowohl Ihre Bedürfnisse als auch meine
berücksichtigt werden. Mein Ziel ist eine angenehme Arbeitsbeziehung auf Augenhöhe, die von Wertschätzung
und gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.

Bei Interesse senden Sie bitte bis zum 15. Mai 2024 eine Bewerbung per Mail an Noah (noah.g(at)posteo.de), bitte
mit geschlechtsneutraler Anrede (z.B. „Guten Tag Noah“). Ich ermutigen Sie auch zur Bewerbung, falls Sie
abweichende Vorstellungen von Stundenumfang und Vertragslaufzeit haben oder sich bestimmte Kompetenzen
erst aneignen möchten, hier besteht Spielraum. Gerne können Sie für Rückfragen Kontakt aufnehmen.
Ich freue mich auf Ihre Bewerbung!



Führerschein: Ja

Anbieter:
Noah G.

noah.g(at)posteo.de
Fähigkeiten

Gepostet am

Mai 3, 2024